Verwertung Mineralische Abfälle

Bodenwaschanlage

Unsere Bodenwaschanlage, welche verunreinigte Mineralstoffe (Böden, Bauschutt, Schlämme, Gleisschotter etc.) durch ein spezielles chemisch, physikalisches Waschverfahren reinigt, sowie ein dazugehöriges Sonderabfall-Zwischenlager mit einer genehmigten Jahreskapazität von 200.000 Tonnen, ermöglichen es, die behandelten, gereinigten Materialien wieder als Baustoff-Materialien anzubieten. Eine eigens dafür integrierte Wasseraufbereitung ermöglicht einen Betrieb ohne Anfall von Abwasser. Die vorhandene Kammerfilterpresse reduziert die sich im Waschwasser angereicherten Schadstoffe in ihrer Masse, so dass eine anschließende Entsorgung des entstandenen Filterkuchens (Restprodukts) auf eine Sonderdeponie möglich ist. Der in der Bodenwaschanlage gereinigte Boden (Bauschutt, Beton, Bahnschotter) wird auf der umfangreichen Recycling-Anlage weiterverarbeitet. Die somit erzeugten und wiederverwertbaren Baustoffe werden von Tiefbauunternehmen, z. B. für den Straßen- und Radwegbau, für Verfüllungen von Baugruben oder auch für Abdeckungen von Deponien verwendet. Brecheranlagen und diverse Trommel- und Flachsiebmaschinen ermöglichen die Produktion jeder geforderten Korngröße und Sieblinie für die Herstellung von Mischrecycling, Betonrecycling und Mineralgemische.

Unser Leistungsumfang

  • Mengenermittlung mit geeichten Waagen
  • Eingangskontrolle des Abfallmaterials
  • Prüfen der Begleitscheine (eANV)
  • Behandlung des Abfallmaterials in der Bodenwaschanlage
  • Verwertung der behandelten Materialien
  • Entsorgung der Behandlungsrückstände​​


In der Bodenwaschanlage können wir u.a. folgende Abfälle behandeln:

  • Bauschutt
  • Baggergut
  • Gleisschotter
  • Schlämme
  • Strahlmittel
  • Sandfangrückstände

RC-Produkte und Flexblock

Der Gesetzgeber hat mit Einführung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes die Weichen auf Zukunft gestellt. Diese in die Praxis umzusetzen ist unsere Aufgabe. Unser Portfolio haben wir daher erweitert und bereiten im Rahmen der Wiederverwertung mineralische Abfälle zu Recyclingbaustoffen auf, wie beispielsweise RC-Splitte, RC-Schotter, RC-Brechsand und RC-Gemische – in vielen Fällen eine kostengünstige Alternative und schadstofffrei.

HEUTE ABFALL - MORGEN ROHSTOFF